Finanzielle Unterstützung für Studenten in akuter Notlage

Opener

Wie die Recruiting Software von BITE bei der Hochschule Magdeburg-Stendal zum Einsatz kommt

Qualifizierte und für die jeweilige Vakanz bestens geeignete Mitarbeiter zu finden, wird für Unternehmen – auch aufgrund des zunehmenden Fach- und Führungskräftemangels – immer schwieriger. Fehlbesetzungen kosten nicht nur Geld sondern auch Zeit!

Dass sich die Coronakrise negativ auf die Weltwirtschaft ausgewirkt hat, bekommen wir tagtäglich vor Augen geführt. Viele Unternehmen bis hin zu Global Playern versuchen mittels Einführung von Kurzarbeit der finanziellen Misere entgegen zu steuern, was in logischer Konsequenz zur Folge hat, dass auf den Einsatz von geringfügig Beschäftigten in erster Linie verzichtet wurde und wohl auch weiterhin wird.

Hiervon waren und sind auch viele Studenten betroffen, die sich ihr Studium mit Hilfe von 450-Euro-Jobs mit finanziert haben und deren einzige Einnahmequelle quasi von heute auf morgen weggebrochen ist.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat daraufhin im Juni mit Anpassungen des BAföG sowie einer Überbrückungshilfe mit zwei Sicherungsnetzen reagiert.

Darüber hinaus wird auch von Hochschulseiten reagiert: im expliziten Fall der Hochschule Magdeburg-Stendal.
Die beiden Fördervereine der Hochschule Magdeburg-Stendal, der Förderverein Pro FH e. V. und der Förderkreis für den Standort Stendal e. V., unterstützen Studierende in Not und vergeben einmalig einen Zuschuss von 450 Euro als Beihilfe zum Lebensunterhalt. Hierfür können sich alle Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal, die sich aufgrund der Coronakrise in einer finanziell schwierigen Lage befinden und kein BAföG erhalten, bewerben. Ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern der Fördervereine, der Hochschule und der Studierenden entscheidet alsdann nach Prüfung der eingereichten Unterlagen, wer einen Zuschuss erhält.

Die Einreichung der geforderten Unterlagen und Informationen erfolgt über ein online Formular: und genau hier kommt der Bewerbermanager von BITE zum Einsatz. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich beim BITE Bewerbermanager eigentlich um eine innovative, webbasierte Recruiting Software, welche jedoch so flexibel in der Anwendung ist, dass sie auch in diesem Fall Unterstützung bietet. Dank des individuell zusammenstellbaren online Bewerbungsformulars können alle nötigen Informationen seitens der Studenten schlank abgefragt und die geforderten Unterlagen eingeholt werden. Mittels dedizierter Rechte- und Rollenverwaltung wird die Einbindung aller Beteiligten bis hin zu Externen sichergestellt. Um eine transparente Beurteilung der eingereichten Anträge zu gewährleisten, können alle Datensätze detailliert miteinander verglichen und gegenübergestellt werden.

Mit über 15 Jahren Erfahrung, über 700 durchgeführten Kundenprojekten und über 20.000 aktiven Anwendern zählt die BITE GmbH mit Sitz in Ulm zu den führenden Anbietern von Bewerbermanagement Software in Deutschland.
Als einer der wenigen Anbieter für Recruiting Software ist die BITE GmbH ISO 27001 zertifiziert und erfüllt damit die höchsten Sicherheitsstandards. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt.

04.08.2020

Weitere Artikel:
Finanzielle Unterstützung für Studenten in akuter Notlage
circle
circle
Guerilla Recruiting
circle
circle
Objektivität beim Vorstellungsgespräch
circle
circle